Positive Energie!

Lächeln gute Wünsche

Dauer: Ca. 20 Sekunden

Hilft bei: Nervosität und Zorn, weil man die "Dummheit" anderer nicht ertragen kann, Zynismus, abwertender Haltung anderen gegenüber, Hass, Pech im Leben, Vorurteile, Verachtung, ständig kleine Krankheiten oder Unfälle.

Wirkung: Durch die guten Wünsche für andere wird zum einen ein positiver Impuls gesetzt, der auch die eigene Situation verbessert. Ausserdem werden die Wolken der Unwissenheit vor dem eigenen Horizont aufgelöst. Man kann also weiter sehen, bekommt mehr Klarheit, Weisheit und Mitgefühl für die Situation anderer. Dies alles wirkt sich positiv auf die eigene Lebensqualität aus.

Hintergründe: Eine einfach auszuführende Übung, die buddhistische Wurzeln hat.
 

Entspannungstechnik:

  • Wenn du einen Mangel oder Defizit bei jemandem beobachtest, verkneife dir, diesen zu bewerten oder gar zu verurteilen.
  • Wünsche anstattdessen der Person, dass ihr Mangel ausgeglichen wird.
  • Wenn du beispielsweise jemanden beobachtest, der ungeschickt ist, sage dir im Inneren: "Ich wünsche dir Geschicklichkeit".
  • Stelle dir den anderen vor, als hätte er diese Eigenschaft schon, stelle ihn dir in diesem Fall als geschickt vor.
  • Wünsche online im Wunschhimmel abschicken <
Neue Frage eintragen

Momentan kein Eintrag vorhanden